Was für ein herrliches Sommercamp!

 

auf halbem Weg zum Hinterrugg

Wir haben bei unserem 5. Sommercamp im Toggenburg in der Schweiz die schönen Klarinettenquintette von Mozart und Brahms, Streichquartette von Dvorak, Schubert und Mozart, viele Trios und Duos geprobt und im Konzert aufgeführt,

Sonnenaufgang vor der Wanderung

wir haben bei der Feier des Schweizer Nationalfeiertags am 1. August auf dem Oberdorf musiziert und dort 250 Schweizer Gäste beim Singen ihrer Nationalhymne musikalisch begleiten dürfen,

wir haben Sonnenaufgänge und -untergänge erlebt und besungen,

der Blick auf den Rosenboden beim Frühstück

wir haben die 1000 Höhenmeter auf den Hinterrugg in der Morgendämmerung bewältigt, den Toggenburger Klangweg im Nieselregen genossen und

haben den Andachtsjodler in der Finsternis des Wildenmannlislochs erklingen lassen,

Alpgottesdienst

wir haben den schönen Berggottesdienst in der Sonne vor dem Schafberg und Säntis miterlebt, dabei den Fahnenschwinger bewundert, den Alphornspielern und dem Männerchor gelauscht,

wir haben das leckere St. Galler-Brot mit dem Käse belegt, der aus der Milch der Kühe hergestellt wird, die um unser Haus herumbimmelten und die uns bei unseren Wanderungen begleitet haben,

Säntis und Schafberg im Sonnenuntergang

wir haben gespielt, erzählt, uns amüsiert, haben auf der Wiese, beim Küchendienst oder auf der Sonnenterrasse über Leben und Musik philosophiert,

wir haben viele sehr herzliche Gastgeber wieder getroffen und neu kennen gelernt,

und wir haben viel über uns gelernt.

Liebe Grüße von den Schweizcampies 2017!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:

mit Freude und viel Wind in den Segeln beginnen wir sofort mit der Planung für unser Sommercamp in der Schweiz 2018!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.